Vereinsgeschichte

Der Club Deportivo Latino Berlin wurde 1995 gegründet.

 

Eine Gruppe lateinamerikanischer Fußballfans beschloss damals, den Grundstein für die Gründung eines Vereins zu legen, der sich mit dem Stil und dem Blut, für das wir Sudämerikaner weltweit bekannt sind, identifizieren sollte.

 

Viele Spieler sind von uns gegangen und viele andere sind Teil dieser Sportfamilie geworden. Eine Sportfamilie, die sich aus mehreren Mannschaften in verschiedenen Kategorien zusammensetzt.

Anfangs spielte und trainierte der Verein in der Aroser Allee und zog dann in die Rütlistraße um.

 

Wie jeder Verein auf der Welt haben wir im Laufe der Jahre sowohl große Freuden als auch einige Enttäuschungen erlebt.

 

In den letzten Jahren gab es viele Vorfälle, die der Einrichtung direkt oder indirekt geschadet haben, aber wir sind uns sicher, dass sowohl der Vorstand als auch die Mitglieder in der Lage sein werden, diese Situation zu ändern und dass wir in nicht allzu ferner Zukunft den sportlichen und sozialen Verein haben werden, den wir uns alle wünschen.

Lasst uns vorwärts gehen Latinos!

Sin título-2.jpg
chicas.jpg
45318123_1951876054890024_29794882284966